• Berufe/Bildung • Bücher • Ernährung • Finanzen • Geographie - Bauwerke • Geschichte • Gesundheit • 
Internet •  Menschen • PC • Reisen • Sport • Technik • Tiere • Zeitgeist/Kunst/Geistiges • Sonstiges •


• Beamer •
• Bettlaken •
• Big Sofa •
• Bundle •
• Chiptuning •
• Digitales Fernsehen •
• Digitalfotografie •
• E-Bike •
• Edelstahl •
• Einbruchsicherung •
• Estrich •
• Feinstaubplakette •
• Frottee •
• Galileothermometer •
• Handy •
• Itaipu Staudamm •
• japanische Wassersteine •
• Kartendrucker •
• Klimaanlage •
• Koffer •
• Ladegerät •
• Nachrichtentechnik •
• Parkett •
• Pedelecs •
• Pizzaofen •
• Polyphenol •
• Rasenmäher •
• Sandsäcke •
• Schmalfilme •
• SETI •
• Singstar •
• Spielekonsolen •
• Ultraschall gegen Algen •
• Vakuumierer •
• Voice over IP •
• Waagen •
• Wärmebildkamera •
• Wärmepumpe •
• Wasserfilter •
• Webcam •
   

Digitales Fernsehen - DVB (Digital Video Broadcasting)

Digitales Fernsehen ist via Satellit bereits seit 1996 im Einsatz. 1997 kam auch über Kabel digitales Fernsehen erstmalig zum Einsatz.

Bei DVB kommen 3 Übertragungswege in Frage:

bulletVia Kabel (DVB-C)
bulletÜber Satellit (DVB-S)
bulletTerrestrisch über Antenne (DVB-T)

Um digitales Fernsehen sehen zu können, benötigen Sie ein digitales Empfangsgerät (sog. Set-Top-Box), das zwischen Fernsehgerät und Antennenbuchse angeschlossen wird. Pro Endgerät (z.B. TV, Videogerät) wird eine eigene Set-Top-Box benötigt. Neue TV-Geräte haben diese bereits integriert.

Digitales Kabel-TV:
Ins Kabel passen technisch derzeit ca. 150 Digitalprogramme. Hier sind vorrangig die Digitalangebote der öffentlich-rechtlichen Sender vorhanden; die Privatsender wie Pro7, RTL oder SAT1 sind hier noch nicht präsent.

Digitales Satellitenfernsehen:
Via Satellit sind über den Satellit Astra derzeit cirka 400 internationale digitale Programme empfangbar, hiervon etwa 150 unverschlüsselte. Für verschlüsselte Programme benötigt man ein Gerät, in welches die Smartcards der Bezahlsender gesteckt werden können.

Digitales terrestrisches Fernsehen:
Der Empfang erfolgt über Dachantenne. Hier sollte vorher gecheckt werden, ob in Ihrer Region überhaupt digitales terrestrisches Fernsehen gesendet wird.

OnlineTV
Sie beziehen Ihr Fernsehprogramm aus dem Internet. Hierfür benötigen Sie einen schnellen DSL-Zugang sowie einen PC mit Fernsehkarte.

Die Art des Fernsehgerätes, also Röhre, LCD oder Plasma spielt hierbei keine Rolle.

 

Startseite   Impressum/AGB