• Berufe/Bildung • Bücher • Ernährung • Finanzen • Geographie - Bauwerke • Geschichte • Gesundheit • 
Internet •  Menschen • PC • Reisen • Sport • Technik • Tiere • Zeitgeist/Kunst/Geistiges • Sonstiges •


• Altkatholische Kirche •
• Aquarell malen •
• Asian Handycap •
• Ausmalbilder •
• Batik •
• Business Casual •
• Casino •
• Casino Bonus •
• Casting •
• Communitys •
• Coupe •
• Emergency Room •
• Firmung •
• Halloween •
• Jugendstil •
• Karneval •
• Kartenlegen •
• Krimis •
• Kindermoden •
• Kommunion / Konfirmation •
• Märchen •
• Malerei •
• Musical Elisabeth •
• Oktoberfest •
• Over-Under-Wetten •
• Partnervermittlung •
• Seidenmalerei •
• Spiderman 2 •
• Spielhalle •
• Sportwetten •
• Stargate Atlantis •
• Surebets •
• Without a Trace •
• Zeitschrift Geolino •
   

Sportwetten

Sportwetten erfreuen sich weltweit einer immer größeren Beliebtheit und stellen inzwischen einen Markt dar, auf welchem jährlich Milliardenbeträge umgesetzt werden. Doch was sind Sportwetten eigentlich genau, wie laufen diese ab und wie können diese online platziert werden?

Eine Sportwette stellt im Prinzip die Wette auf den Eintritt eines sportlichen Ereignisses dar. Sportliche Ereignisse können dabei vieles sein, etwa der Sieger eines Wettkampfs, die Anzahl der Ecken während eines Fußballspiels oder die Endzeit eines Langstreckenläufers. All diese Ergebnisse, auf welche der Glücksspieler wetten kann, sind dabei mit Quoten versehen. Die Quoten zeigen dem Spieler an, wie hoch der Gewinn ausfällt, sollte die Wette gewonnen werden und das Ereignis eintreten. Zudem lässt sich anhand der Quoten ablesen, mit einer wie hohen Wahrscheinlichkeit ein bestimmtes Ergebnis in etwa eintritt. Die Wettquoten werden in der Regel anhand von Zahlen mit zwei Ziffern hinter dem Komma dargestellt. Zur Veranschaulichung kann das folgende Beispiel des Siegers eines Tennismatches dienen:

Spieler A: 1,40 / Spieler B: 2,70

In diesem Fall würde eine Wette auf Spieler A eine 1,4-fache Gewinnausschüttung einbringen. Würden demnach 10 Euro auf diesen gesetzt, würden dem Glücksspieler 14 Euro ausgezahlt werden, wobei 4 Euro der Reingewinn sind. Im Falle eines Sieges von Spieler B würden wiederum 27 Euro ausgeschüttet werden, was einem Reingewinn von 17 Euro entspricht. Eine Wette auf den Sieg von Spieler B ist damit deutlich lukrativer. Gleichzeitig sind dessen Siegchancen jedoch auch als geringer einzuschätzen, was die Quotendifferenz rechtfertigt.

Die Höhe der Wettquoten wird einerseits durch die Buchmacher bestimmt, welche für die kommerziellen Sportwettenanbieter arbeiten. Gleichzeitig sind die Quoten aber auch das Ergebnis der Entwicklungen am Sportwettenmarkt. Existiert beispielsweise ein Hype um ein Team, werden viele Siegwetten auf dieses abgeschlossen. Das Resultat sind häufig Quoten für dieses Ergebnis, welche unverhältnismäßig niedrig ausfallen.

Letztlich ist es noch wichtig zu wissen, dass Sportwetten heutzutage auch problemlos online abgeschlossen werden können. Hier profitieren die Wettenden dann nicht nur von hohen und ständig angepassten Quoten, sondern es existieren auch unzählige Wettmöglichkeiten. So können Wetten beispielsweise kombiniert oder Live Wetten auf laufende Events abgeschlossen werden. Hierfür muss sich einfach bei einem Online Sportwetten Portal angemeldet und eine Ersteinzahlung getätigt werden, wonach die ersten Sportwetten platziert werden können.

 

Startseite   Impressum/AGB